Rezepte

… hier gibt es nur, was ich selbst ausprobiert habe. Für Fehler beim Nachköcheln, kann ich nichts. Die Produkte, wie auch Gewürze und andere Zutaten, sind bei mir [fast] ausschließlich aus biologischem Anbau. Wer gerne konventionelle Lebensmittel mag, muss sich bewusst sein, dass dort Pestizide und ev. andere schädliche Zusatzstoffe enthalten sind, die nicht „nur“ Insekten töten und „Unkraut“ vernichten, sondern langfristig auch den Menschen gesundheitlich schädigen.

Die Schäden sind nachweisbar und es sind heute schon Verstorbene von Schadstoffen dermaßen belastet, dass Verbrennungen bevorzugt werden. Beim Verwesungsakt dringen die Schadstoffe, die nicht abgebaut werden können, wieder in den Nahrungskreislauf über das Grundwasser – wovon unser Trinkwasser gewonnen wird – ein. Auch Kleinstlebewesen, die beim Prozess beteiligt sind, werden dadurch kontaminiert. Das wurde schon in den 1970er Jahren in der Presse gedruckt und bekannt. Geändert hat sich nichts – es ist eher schlimmer geworden – … die Geiz ist Geil-Menthalität hat diese Entwicklung befeuert und die Tatsache, dass es immer mehr Menschen im Niedrig-Lohn-Sektor gibt und in Zukunft die meisten Rentner unter 1000,- €uro Rente beziehen werden, wird das auch nicht ändern. Hier ist die Politik gefragt.

Hummel

Hummel beim Pollensammeln

 

Beitragsbild: Mangold – Blattunterseite, © Francis Bee